Renovation mit Liftanbau

Renovation eines Gebäudes aus dem Jahre 1840 mit Liftanbau und Aussenabgang zu den Gewölbekellern. Da keine Pläne vorhanden waren, musste das Gebäude neu vermessen und aufgezeichnet werden. Das neue Nutzungskonzept für das Gebäude erforderte die Planung und Erschliessung zusätzlicher Räume im Dachgeschoss und im Gewölbekeller. Um das Gebäude rollstuhlgängig zum machen, wurde ein Aussenaufgang mit Liftanbau vom Keller- bis zum Dachgeschoss realisiert. Im ersten Obergeschoss wurden die Büroräume zu einer abgeschlossenen Wohnung mit neuem Bad und Küche umgebaut. Denkmalgeschützte Teile wie Treppenhaus, historische Parkettbeläge, Wandvertäfelungen und Türen wurden ausgebaut, fachgerecht aufbereitet und wieder eingebaut. Der Gewölbekeller wurde trockengelegt und durch den Einbau einer Lüftung als Mehrzweckraum nutzbar gemacht. Das ganze Gebäude wurde mittels neuen Fenstern, Sanierputz und Isolationen energetisch saniert.